Die Elektrotherapie ist eine passive Behandlungsform, die in der physikalischen Therapie ihre Anwendung findet. Durch die Wirkung der elektrischen Kräfte werden im Körper physikalisch-chemische und chemische Prozesse ausgelöst.

Löst verschiedene Stoffwechselprozesse aus

Elektrotherapie ist eine passive Behandlungsform die in der physikalischen Therapie ihre Anwendung findet.

Durch die grosse Vielfalt von verschiedenen Strömen

  • Transkutane elektrische Nervenstimulation (TENS)
  • Interferenzströme
  • Galvanische Ströme
  • Hochvolt
  • Iontophorese
  • Reizströme
  • Diadynamische Ströme
  • etc.

kann ein sehr breites Spektrum in der Behandlung von Beschwerden unterstützend eingesetzt werden. Sie dient zur

  • Schmerzbehandlung
  • Durchblutungsförderung
  • Muskelstimulation
  • Aktivierung des Lymphsystems
  • Wundheilung
  • etc.

Ultraschalltherapie

Im Unterschied zur Elektrotherapie fliesst kein Strom, es wird mit mechanischen Schwingungen gearbeitet. Ultraschall bewirkt

  • Mikromassage durch mechanischen Effekt
  • thermischen Effekt durch Reibungswärme der Mikromassage im Gewebe
  • verbesserte Durchblutung
  • verbesserte Muskelentspannung
  • verbessertes Erholungsvermögen
  • positiver Einfluss auf periphere Nerven
  • Schmerzlinderung

Elektrotherapie und Ultraschall finden Ihre Anwendung bei

  • Erkrankungen des Knochengewebes
  • Erkrankungen der Gelenke (Arthrose / Arthritis)
  • Erkrankungen der Muskulatur
  • Erkrankung des Schleimbeutels (Bursitis)
  • Erkrankung der Wirbelsäule (Spondylose / Spondylitis)
  • Erkrankung der Sehne (Tendinose / Tendinitis)
© 2016 Zenith Gesundheit. Alle Rechte Reserviert | Impressum