Die Elektrotherapie ist eine passive Behandlungsform, die in der physikalischen Therapie ihre Anwendung findet. Durch die Wirkung der elektrischen Kräfte werden im Körper physikalisch-chemische und chemische Prozesse ausgelöst.

Löst verschiedene Stoffwechselprozesse aus

Elektrotherapie und Ultraschall

Elektrotherapie ist eine passive Behandlungsform die in der physikalischen Therapie ihre Anwendung findet.

Durch die grosse Vielfalt von verschiedenen Strömen

  • Transkutane elektrische Nervenstimulation (TENS)
  • Interferenzströme
  • Galvanische Ströme
  • Hochvolt
  • Iontophorese
  • Reizströme
  • Diadynamische Ströme
  • etc.

kann ein sehr breites Spektrum in der Behandlung von Beschwerden unterstützend eingesetzt werden. Sie dient zur

  • Schmerzbehandlung
  • Durchblutungsförderung
  • Muskelstimulation
  • Aktivierung des Lymphsystems
  • Wundheilung
  • etc.

Ultraschalltherapie

Im Unterschied zur Elektrotherapie fliesst kein Strom, es wird mit mechanischen Schwingungen gearbeitet. Ultraschall bewirkt

  • Mikromassage durch mechanischen Effekt
  • thermischen Effekt durch Reibungswärme der Mikromassage im Gewebe
  • verbesserte Durchblutung
  • verbesserte Muskelentspannung
  • verbessertes Erholungsvermögen
  • positiver Einfluss auf periphere Nerven
  • Schmerzlinderung

Elektrotherapie und Ultraschall finden Ihre Anwendung bei

  • Erkrankungen des Knochengewebes
  • Erkrankungen der Gelenke (Arthrose / Arthritis)
  • Erkrankungen der Muskulatur
  • Erkrankung des Schleimbeutels (Bursitis)
  • Erkrankung der Wirbelsäule (Spondylose / Spondylitis)
  • Erkrankung der Sehne (Tendinose / Tendinitis)
mautic is open source marketing automation
© 2016 Zenith Gesundheit. Alle Rechte Reserviert | Impressum